Chronik

30.09.1874
Die Göbricher Feuerwehr wurde am 30.September.1874 gegründet und zählt zu den ältesten Feuerwehren in der Umgebung.

1874
Zum Kommandanten wurde Jacob Schneider gewählt

1892
wurde bestimmt, dass alle noch nicht 28-jährigen Mitglieder sich auf acht und die älteren sich auf vier Jahre Dienst verpflichten. 65 Mitglieder leisteten ihre Unterschrift.

1904
Zum Kommandanten wurde Karl Zoller gewählt

1944
Überlandhilfe wurde geleistet in Mannheim, Berghausen, Nußbaum, Stuttgart-Feuerbach und in Pforzheim.

1948
Zum Kommandanten wurde Hermann Marquardt gewählt

1949
75-jährige Jubiläum
50-jährige der Feuerwehrkapelle.

1959
Trennung von Wehr und Kapelle, die 10 Jahre zuvor ein Doppeljubiläum feierten.

1964
90-jährige Jubiläum in einem großen Festzelt auf dem Reiterplatz gefeiert. Anlässlich dieser Feierlichkeiten übergab die Gemeinde der Wehr ein Feuerwehrfahrzeug. An der Großübung beteiligten sich u.a. die Wehren aus Eutingen und Niefern, sowie das Rote Kreuz.
Im Festzug marschierten neben den örtlichen Vereinen 24 auswärtige Wehren mit.

1968
Zum Kommandanten wurde Gerhard Marquardt gewählt

1972
Gründung der Jugendfeuerwehr Göbrichen

1974
Das Jahr 1974 stand ganz im Zeichen des 100-jährigen Jubiläums der Wehr. Es war einiges an Vorbereitung nötig, um diese Feierlichkeit, die wie das 90-jährige Jubiläum auf dem Reitplatz stattfand, gut über die Bühne zu bringen.
Den Höhepunkt bildete der historische Festumzug, an dem die örtlichen Vereine ebenso mitwirkten, wie Feuerwehren aus den umliegenden Gemeinden.

1982
Neues Löschgruppenfahrzeug

1987
Zum Kommandanten wurde Heinz Hofsäß gewählt

1992
Zum Kommandanten wurde Jörg Hofsäß gewählt

2001
Altershalber musste das Tanklöschfahrzeug im Jahre 2001 ausgemustert werden und wurde durch einen Gerätewagen zur einfachen technischen Hilfeleistung und als Gerätewagen-Transport ersetzt. Um eine zeitgemäße Unterbringung der Wehr zu realisieren entschloss man sich seitens der Gemeinde zu einem Neubau eines Feuerwehrhauses im Zusammenschluss mit einem Bauhof. Die Fertigstellung wurde auf Ende 2002 festgesetzt.

16.04.2013
Gerd Klement wird zum Abteilungskommandant gewählt

2017
Am 21.01.2017 wurde im Rahmen des Glühweinfestes unser neues Hilfeleistungslöschfahrzeug 10 (HLF 10) eingeweiht.

2019
Im Dezember 2019 wurde die neue Spritzenhütte beim Feuerwehrhaus fertiggestellt. Sie dient als Unterstand für die im Jahre 1896 erbaute Pumpe, die zu damaligen Zeiten mit Pferden bewegt werden musste, um an den Einsatzort zu gelangen. Sie ist übrigens noch voll funktionsfähig.

Ihrem Wahlspruch “Gott zur Ehr, dem nächsten zur Wehr” möge die Feuerwehr noch lange treu bleiben.