Chronik

1870

Gründung der Feuerwehr Bauschlott, Erster Kommandant wird Julius Hoffmann

Jakob Fuchs wird zum neuen Kommandanten gewählt

Die Feuerwehr feiert ihr 25-jähriges Jubiläum

Nach 25 Jahren löst Jakob Morlock, Jakob Fuchs, als Kommandant der Bauschlotter Feuerwehr ab

Die Feuerwehr Bauschlott feiert ihr 40-jähriges Bestehen

Der erste Weltkrieg; viele jüngere Kameraden kehren nicht mehr zurück und hinterlassen große Lücken in den Reihen der Wehr

Karl Leicht wird zum Kommandanten der Feuerwehr Bauschlott gewählt

Unter Bürgermeister August Lampert wird die Wasserversorgung gebaut

Gründung der Feuerwehrkapelle

Die Wehr feiert ihr 60-jähriges Jubiläum; die Feuerwehrkapelle umrahmt die Festlichkeiten

Bei den Wahlen wird Ludwig Hölzle neuer Kommandant; die Feuerwehr wird nach den neuen Gesetzen der Diktatur immer militärischer

In diesem Jahr wird die Feuerwehr zur Feuerlösch-Polizei

Der zweite Weltkrieg; ab 1940 durften die Führungspersonen der Wehr den Ort außerhalb der Arbeitszeit nicht verlassen, da höchste Alarmbereitschaft bestand; nach der Einberufung vieler männlicher Feuerwehrangehöriger wurde eine Mädchengruppe aufgestellt

Emil Morlock wird Kommandant; er will für den Neuaufbau der Wehr sorgen und so war eine Vielzahl von Übungen und Ausbildungen angesagt, um das alte Niveau wieder herzustellen

Die Bauschlotter Wehr feiert ihr 80-jähriges Bestehen

Übergabe der ersten Löschwasserzisterne beim Gasthaus Goldener Ochsen

90-jähriges Jubiläum der Feuerwehr Bauschlott mit großer Schauübung

Hans Prokosch wird neuer Kommandant der Feuerwehr; die Feuerwehr übernimmt immer mehr Aufgaben; der Gemeinderat wird überzeugt ein Löschfahrzeug zu beschaffen

Bauschlott ist der Austragungsort der ersten Leistungswettkämpfe der Feuerwehren des Landkreises Pforzheim

Großübung am Bauschlotter Schloss

Am 9. Juli wird die Zisterne am Schloss bei einer neuen Großübung übergeben; hier nehmen die benachbarten Wehren aus Eutingen, Niefern, Königsbach sowie Kieselbronn, Dürrn, Eisingen, Stein, Göbrichen und Nussbaum teil

Die Feuerwehr feiert ihr 100-jähriges Jubiläum vom 29. Mai bis 01. Juni

Bauschlott wird 900 Jahre alt; die Feuerwehr wirkt am großen Zapfenstreich mit

Großbrand in Bauschlott am 3. September; auch mit der Unterstützung der Feuerwehren aus Göbrichen, Nussbaum, Pforzheim, Knittlingen, Eutingen, Ispringen und Königsbach können fünf Scheunen, mehrere Schuppen und ein Schreinereilagerraum nicht mehr erhalten werden, größeres Unglück konnte abgewendet werden und die Feuerwehr bewies ihre Schlagkraft; Am 15. April wird der Kauf des Löschfahrzeuges vom Gemeinderat genehmigt

Im März beginnen die Feuerwehrleute zusammen mit Gemeindearbeitern das neue Feuerwehrhaus zu errichten; bereits im April stand der Richtbaum; Am 17. Oktober konnte das Löschfahrzeug endlich in Empfang genommen werden – Ein ganz besonderer Tag in der Geschichte der Bauschlotter Wehr

Am 29. und 30. Mai wurde das neue Löschfahrzeug und das nun fertig gestellte Feuerwehrgerätehaus offiziell übergeben

Die Gesamtwehr Neulingen wird gebildet; am 25. März findet die erste Versammlung der Gesamtwehr bestehend aus den Feuerwehren Bauschlott, Göbrichen und Nussbaum in der Gemeindehalle Bauschlott statt; Harri Beyer wurde zum ersten Gesamtkommandanten gewählt

Gründung der Jugendfeuerwehr Bauschlott

Das Gasthaus „Zum Goldenen Ochsen“ brennt, ein Übergreifen auf benachbarte Gebäude kann verhindert werden

Die Feuerwehr Bauschlott erhält ihr zweites Fahrzeug ein TLF 8/8, als Fahrgestell einen Unimog; Horst Nagel wird Abteilungskommandant

Der Umbau und die Erweiterung des Feuerwehrhauses steht im Vordergrund

Gründung des Feuerwehrstammtisches; die “Berta-Benz-Fahrt” macht einen Stopp in Bauschlott, die Feuerwehr sperrt die Straße, ein riesiger Menschenauflauf; Frank Bittigkoffer wird neuer Abteilungskommandant

Ralph Ebert löst Frank Bittigkoffer als Abteilungskommandant ab

Matthias Leypold wird zum Abteilungskommandant gewählt; Hans Prokosch wird Ehrenkommandant

125 Jahre Feuerwehr Bauschlott vom 16. bis 19. Juni; der Unimog TLF 8/8 wird durch ein neues TLF 16/24 von Iveco Magirus ersetzt

Es werden Mannschaftstransportwägen für alle drei Ortsteile beschafft

Matthias Leypold wird erneut zum Abteilungskommandant gewählt

Stefan Meeh löst Matthias Leypold als Abteilungskommandant ab

Stefan Meeh scheidet umzugsbedingt aus dem Amt als Abteilungskommandant aus und Matthias Leypold übernimmt wieder den Posten

Umbau des Manschaftstransportwagen (MTW) zum Einsatzleitwagen (ELW)

Matthias Leypold wird zum Abteilungskommandant wiedergewählt; Das 1974 in den Dienst gestellte LF 8 wird durch ein HLF 10/6 ersetzt; Das TLF 16/24 wird nach Göbrichen verlagert

Das internationale Jugendfeuerwehrzeltlager des Emzkreises findet in Neulingen statt. Es nehmen ca. 330 Jugendliche und Betreuer aus dem ganzen Enzkreis sowie der polnischen Partnergemeinde Mysłowice teil

Matthias Leypold wird von Stefan Meeh als Abteilungskomandant abgelöst; Matthias Leypold wird Komandant der Gemeinde Neulingen; Das Feuerwehrhaus wurde von den Kameraden der Abteilung umgebaut und renoviert